Schulfreie Bildung

BUCHBESPRECHUNG

Bildung gelingt nur im echten Leben und in persönlichen Beziehungen.

Nachhaltig und schnell lernt, wer seinem inneren Drang folgt, sich
wohl fühlt, nicht gezwungen wird, keinem unnötigen Stress ausgesetzt ist
und Freude dabei hat.

Wem das in der Schule nicht vergönnt ist, hat in Deutschland Pech
gehabt. Doch andere Länder machen es vor und auch hierzulande, könnte
"Lernen ohne Schule" eine Bildungsoption darstellen, die unsere
Gesellschaft bereichert.

Mit diesem Kompendium informiert Jan Edel umfassend, worum es bei den
Bildungskonzepten ganz oder teils ohne Schule geht, und warum die Zahl
der Interessenten und Befürworter weltweit so rasant steigt.

Vision

SEITE

Über uns

Jedes Kind ist von Natur aus neugierig. Aber jedes Kind ist anders. Deshalb hat jedes Kind einen anderen Ansatz zu lernen.

 

Mit diesem Verständnis können nicht alle Kinder pauschal beschult werden, wie dies jedoch in fast allen Schulen heute erfolgt.

Die Erfahrungen mit dem deutschen Schulsystem haben

Nachruf auf Schauspieler und Schulpflicht-Gegner Heinz Bennent

ARTIKEL

Sozialkompetenz: Das Hauptargument in Deutschland gegen Homeschooling widerlegt

ARTIKEL

Repräsentative forsa-Umfrage:

Nachholbedarf bei der Vermittlung von Schlüsselkompetenzen an deutschen Schulen

Jeder Zweite vermisst Sozialkompetenz als Unterrichtsinhalt

Bedeutung von Methodik- sowie Medien- und IT-Kenntnissen steigt rasant an

80% fordern bessere IT-Ausbildung von Lehrern

Neubeuern, 18. Juli 2011 – An deutschen Schulen werden neben Sozial- und methodischen Kompetenzen immer noch zu wenige Fähigkeiten im Umgang mit Medien und IT vermittelt.

RSS-Feed